Kultur

Kantonale Museen feiern mit buntem Programm den Internationalen Museumstag
Kultur · 11. Mai 2021
"Museen inspirieren die Zukunft" ist das Motto des Internationalen Museumstag, der weltweit begangen wird. Das Natur-Museum und das Historische Museum haben dafür ein grandioses Programm auf die Beine gestellt. Drinnen und draussen und ganz ohne Eintritt dreht sich am Sonntag, 16. Mai alles um Natur, Geschichte, Spass und Kultur.

Pfahlbauten im Seebecken: Stadt Luzern ist 2000 Jahre älter als bisher angenommen
Kultur · 22. April 2021
Eine im Jahr 2020 entdeckte Pfahlbausiedlung macht Luzern auf einen Schlag 2000 Jahre älter als bisher angenommen. Beim Bau einer Seewasserleitung kamen die Spuren eines versunkenen, rund 3000jähigen Dorfes aus der Bronzezeit zum Vorschein. Damit bestätigt sich endlich die These, dass das Luzerner Seebecken früher geeignetes Siedlungsgebiet war. Die Luzerner Kantonsarchäologie präsentierte heute die Funde der Öffentlichkeit.

Trouvaille: Hans Erni - Illustrator eines Luzerner Schulbuchs
Kultur · 01. März 2021
Der grosse Luzerner Künstler und Humanist Hans Erni (1909-2015) vereinte ein umfangreiches Können. Unbekannt war bisher, dass er auch Schulbuchillustrator war. Der Beweis ist ein Buch der Sprachlehre für die zweite bis siebte Klasse an den Luzerner Schulen. Eine Trouvaille.

Ein neues Museum für Luzern im ehemaligen Zeughaus Musegg
Kultur · 27. Januar 2021
Das Natur- und Historische Museum gehen in eine gemeinsame Zukunft: aus den beiden kantonalen Institutionen soll das «Luzerner Museum für Natur, Geschichte und Gesellschaft» entstehen. Das ehemalige Zeughaus Musegg ist gemäss einer Machbarkeitsstudie ein geeigneter und innovativer Standort.

Kultur · 08. Dezember 2020
Ebbe Nielsen ist ein «Urgestein» der Archäologie im Kanton Luzern. Der gebürtige Däne hat bereits seit den frühen 1990er-Jahren Pionierarbeit in der Steinzeitforschung der Zentralschweiz geleistet und ist als Mammut-Spezialist bekannt. Ein Porträt über den stellvertretenden Kantonsarchäologen, der Ende 2020 in den Ruhestand geht.

Kultur · 25. November 2020
19 spartenübergreifende Projekte von Luzerner Kulturschaffenden haben im laufenden Jahr 2020 Werk- bzw. Förderbeiträge der kantonalen Kulturförderung erhalten. Die traditionelle Feier musste wegen Corona abgesagt werden. In einem Video werden dennoch alle Gewinnerinnen und Gewinner gewürdigt.

Kultur · 20. Oktober 2020
Vor 50 Jahren konnten Luzernerinnen weder abstimmen noch wählen. Erst am 25. Oktober 1970 entschieden die Luzerner Männer, den Frauen auf kantonaler Ebene das politische Stimmrecht zu gewähren. Das Historische Museum Luzern nimmt dieses geschichtsträchtige Ereignis zum Anlass, einen 100 Jahre andauernden Kampf für Gleichberechtigung in einer Ausstellung zu zeigen. Über die Hintergründe gibt Kuratorin Sibylle Gerber Auskunft.

Kultur · 15. September 2020
Die kantonale Denkmalpflege und Archäologie hat viele Vermittlungsangebote, die Schülerinnen und Schülern das kulturelle Erbe Luzerns nahebringen. Geschichte kann überall dort, wo archäologische Funde von vergangenen Ereignissen zeugen - auf Burgen, Ruinen, Ausgrabungsstätten - vermittelt werden. Ein Gespräch über Geschichtsvermittlung mit dem Geschichtsdidaktiker Peter Gautschi.

Kultur · 29. Mai 2020
Das Coronavirus: Kein Mensch will es haben. Nur, wenn es schon da ist: wie zeigt es sich und wie wird es von den Menschen wahrgenommen. Das wollte das Luzerner Historische Museum wissen und startete eine Sammelaktion in der Bevölkerung. Mit überwältigendem Echo aus der ganzen Schweiz.

Kultur · 11. Februar 2020
Die Zentralschweizer Literaturförderung zeichnete mit Werkbeiträgen die Texte von vier Autorinnen und einem Autoren aus. Drei von ihnen stammen aus dem Kanton Luzern oder haben hier ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt.

Mehr anzeigen