Artikel mit dem Tag "Kulturförderung"



Prägend auf allen Ebenen: 20 Jahre Atelier für Luzerner Kulturschaffende in Chicago
Kultur · 26. September 2022
Wegen der Pandemie wird das 20 Jahr Jubiläum der Ateliers für Luzerner Kulturschaffende in Chicago mit einem Jahr Verspätung gefeiert. Die Aufenthalte in Chicago sind Zeichen einer gut funktionierenden Partnerschaft zwischen Stadt und Kanton Luzern sowie dem Verein Städtepartnerschaft Chicago-Luzern und gehören auch nach 20 Jahren noch fest zur Kulturförderungsstrategie des Kantons.

Innerschweizer Kulturpreis 2022 geht an Fanni Fetzer
Kultur · 14. September 2022
Die Innerschweizer Kulturstiftung verleiht den Kulturpreis 2022 an Fanni Fetzer, Direktorin des Kunstmuseums Luzern. Damit würdigt der Stiftungsrat eine Persönlichkeit, die es geschafft hat, das Kunstmuseum Luzern in der schweizerischen Museumslandschaft fest zu verankern. Die Übergabefeier des Kulturpreises an Fanni Fetzer fand dieses Wochenende im Netzwerk Neubad in Luzern statt.

Rachmaninoffs Villa Senar soll Kulturzentrum werden
Kultur · 03. November 2021
Die in Hertenstein gelegene Villa Senar des Pianisten, Dirigenten und Komponisten Serge Rachmaninoff soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Kanton Luzern will die Liegenschaft kaufen und plant ein Kulturzentrum.

Kultur · 25. November 2020
19 spartenübergreifende Projekte von Luzerner Kulturschaffenden haben im laufenden Jahr 2020 Werk- bzw. Förderbeiträge der kantonalen Kulturförderung erhalten. Die traditionelle Feier musste wegen Corona abgesagt werden. In einem Video werden dennoch alle Gewinnerinnen und Gewinner gewürdigt.

Kultur · 27. August 2019
Die kantonale Kunstsammlung umfasst Werke von rund 700 Luzerner Kulturschaffenden. Zwei Zeichnungen aus dem kantonalen Bestand sind aktuell in Solothurn zu sehen. Bis 3. November läuft dort eine Ausstellung des Luzerner Künstlers Otto Lehmann.

Kultur · 13. Juni 2019
Kanton Luzern fördert jährlich verschiedene Kulturveranstaltungen und Kunstschaffende. Im Juni erhielten unter anderem das «Aha-Festival» und «Im Schtei im Exil» Förderbeiträge.